Mangfall ermittelt
...Da ist auch noch der Verrückte, der zu später Stunde Leute vor einfahrende U-Bahnen stößt. Scheinbar wahllos … oder?

Mangfall ermittelt
...Da ist auch noch der Verrückte, der zu später Stunde Leute vor einfahrende U-Bahnen stößt. Scheinbar wahllos … oder?

Mangfall ermittelt
...Da ist auch noch der Verrückte, der
zu später Stunde Leute vor einfahrende U-Bahnen stößt. Scheinbar wahllos … oder?

Absturz

Gänse sind schlau, sie sind treu und wenn ihnen kein Kochtopf dazwischen kommt, dann können sie erstaunlich alt werden...
Die Geschichte einer Freundschaft für die Ewigkeit

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Die 50 schönsten Bierdenkmäler aus ganz Bayern mit exzellenten Fotos und fundierten Texten aus dem Landesamt für Denkmalpflege,

Hopfen und Malz,
Denkmal erhalt's

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Kleine Reformationsgeschichten. Die Reformation im Kirchenkreis Bayreuth”.

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Kleine Reformationsgeschichten. Die Reformation im Kirchenkreis Bayreuth”.

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich: „Kleine Reformationsgeschichten. Die Reformation im Kirchenkreis Bayreuth”.

500 Jahre
Reformation

Der Münchner Stadtteil Obermenzing ist zu Recht stolz auf seine lange Geschichte: Bereits im Jahr 817 wurde der Ort in einer Freisinger Schenkungsurkunde erstmals erwähnt

Der Münchner Stadtteil Obermenzing ist zu Recht stolz auf seine lange Geschichte: Bereits im Jahr 817 wurde der Ort in einer Freisinger Schenkungsurkunde erstmals erwähnt

Der Münchner Stadtteil Obermenzing ist zu Recht stolz auf seine lange Geschichte: Bereits im Jahr 817 wurde der Ort in einer Freisinger Schenkungsurkunde erstmals erwähnt...

Obermenzing –
Zeitreise ins alte
München

Jetz gherst da Katz!

Johann Rottmeir hat noch einmal seine Schatzkiste voll mit alten Redewendungen und Lebensweisheiten geöffnet...

Jetz gherst da Katz!

Johann Rottmeir hat noch einmal seine Schatzkiste voll mit alten Redewendungen und Lebensweisheiten geöffnet...

Jetz gherst da Katz!

Johann Rottmeir hat noch einmal seine Schatzkiste voll mit alten Redewendungen und Lebensweisheiten geöffnet...

Nach A Hund
bist fei scho:

100 mal Bayern



100 Meilensteine der bayerischen Vergangenheit – von der Frühzeit bis zur Gegenwart, vom Archaeopteryx bis zum Goggomobil – werden unterhaltsam und abwechslungsreich, immer mit dem Blick auf unbekannte Aspekte, präsentiert.

100 mal Bayern



100 Meilensteine der bayerischen Vergangenheit – von der Frühzeit bis zur Gegenwart, vom Archaeopteryx bis zum Goggomobil – werden unterhaltsam und abwechslungsreich, immer mit dem Blick auf unbekannte Aspekte, präsentiert.

100 mal Bayern



100 Meilensteine der bayerischen Vergangenheit – von der Frühzeit bis zur Gegenwart, vom Archaeopteryx bis zum Goggomobil – werden unterhaltsam und abwechslungsreich, immer mit dem Blick auf unbekannte Aspekte, präsentiert.

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich!
Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880 bis 1928”.

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich!
Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880 bis 1928”.

Ab sofort im Volk Verlag und im Buchhandel erhältlich! Eine deutsche Wirtschaftselite von 1880 bis 1928”.

Die bayerischen
Kommerzienräte

Von Bierbrauerdynastien, Hopfenhändlern,Porzellanherstellern

Von Bierbrauerdynastien, Hopfenhändlern, Bankiers, Spielwarenhändlern oder Porzellanherstellern

Von Bierbrauerdynastien, Hopfenhändlern, Bankiers, Spielwarenhändlern oder Porzellanherstellern

Eine Wanderung vom Olympiasee zum Starnberger See und Ammersee

Ein besonderer Reiseführer führt den Leser zu Aussichtspunkten und Malerwinkeln von München, an den Nymphenburger Kanal...

Aquarellreiseskizzen von Hans-Ulrich Schmidt und Text von Gerhard Ongyerth

Eine Wanderung vom Olympiasee zum Starnberger See und Ammersee

Ein besonderer Reiseführer führt den Leser zu Aussichtspunkten und Malerwinkeln von München, an den Nymphenburger Kanal...

Aquarellreiseskizzen von Hans-Ulrich Schmidt und Text von Gerhard Ongyerth

Eine Wanderung vom Olympiasee zum Starnberger See und Ammersee

Ein besonderer Reiseführer führt den Leser zu Aussichtspunkten und Malerwinkeln von München, an den Nymphenburger Kanal...


Aquarellreiseskizzen von Hans-Ulrich Schmidt und Text von Gerhard Ongyerth

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Absturz Mangfall ermittelt
Dem Kreuzbauern seine Gans
Brauhäuser, Bier- keller, Hopfen ...
Kleine Reformationsgeschichten
Obermenzing
Jetz gherst da Katz!
100 mal Bayern
Die bayerischen Kommerzienräte
Aquarelle
Slider

Neuerscheinungen

100 mal Bayern

Bild ist nicht verfügbar

Hubers bairische Wortkunde

Bild ist nicht verfügbar

Hope. Dr. Hope Bridges Adams Lehmann – Ärztin und Visionärin

Bild ist nicht verfügbar

Absturz. Mangfall ermittelt

Bild ist nicht verfügbar

Genuss mit Geschichte. Reisen zu bayerischen Denkmälern – Brauhäuser, Bierkeller, Hopfen und Malz

Bild ist nicht verfügbar

Eine Wanderung vom Olympiasee zum Starnberger See und Ammersee

Bild ist nicht verfügbar

Obermenzing – Zeitreise ins alte München

Bild ist nicht verfügbar

Was hamma gessn? Vom Landleben in alter Zeit

Bild ist nicht verfügbar

Die bayerischen Kommerzienräte

Bild ist nicht verfügbar

Wir spielen, bis keiner mehr kommt

Bild ist nicht verfügbar
Arrow
Arrow
Slider

Neuigkeiten

Bayerische Geschichte(n), 5/2017: Die Irrungen und Wirrungen der bairischen Sprache

19.04.2017 - NewsletterSemmel ist die Bezeichnung für Gebäck aus weißem
Weizenmehl. Weswegen ein
Roggenschuberl natürlich keine Semmel ist. Folgerichtig kennt die bairische Backtradition zahlreiche weitere Bezeichnungen für
kleines Brotgebäck wie Kuppeln, Pfenningmuckerl,
Maurerlaiberl oder Riemische Weckerl

Liebe Leserin, lieber Leser, was macht eine bayerische Hausfrau, wenn ein Rezept die Beigabe von säuerlichen Kirschen erfordert? Sie notiert „Weichseln“ (bairisch) auf ihrem Einkaufszettel, fragt im Supermarkt nach „Sauerkirschen“ (hochdeutsch) und bekommt schließlich ein Glas „Schattenmorellen“ (norddeutsch). Sprachverwirrung total – dabei fußt die bayerische Eigenheit in Sprachdingen, der liebevoll gepflegte Dialekt, auf einem äußerst …

Weiterlesen

Bayerische Geschichte(n), 4/2017: Eine Seeschlacht, ein Blauer König und ein besonderer Schuh

13.04.2017 - NewsletterDie Lepanto-Monstranz : Das liturgische Schaugerät erinnert in der Ingolstädter Kirche „Maria de la Victoria“ an die Seeschlacht des Jahres 1571. (Foto: Stadt Ingolstadt)

Liebe Leserin, lieber Leser, lasst uns Gott danken, „der vns vnd der gantzen Christenhait so grosse gnad ertzaigt, vnd ein solchen trutzigen blutgierigen feindt so gewaltiglich gestutzet hat“. So oder so ähnlich donnerte es im Jahr 1571 von den Kanzeln in ganz Bayern herab. In der Schlacht von Lepanto war es einer christlichen Armada unter …

Weiterlesen